Blick zurück….

Ich bin in einer Zeit aufgewachsen, in der man sich noch richtig dicke Fotoalben in den Schrank gestellt hat, oder wie ich seine Schnappschüsse in Pappkartons aufbewahrt hat. Beim periodischen Entrümpeln meines Kellers sind mir vor einigen Wochen dann auch wieder einge meiner ersten Fotos entgegengekommen die ich Anfang der 90er mal auf Konzerten und Partys gemacht habe – also nichts wirklich zeigenswertes. Im Sommer 2008 habe ich mir meine erste DSLR gekauft – eine Nikon D60 – das war dann auch in etwa der Zeitpunkt an dem ich bewusst angefangen habe zu fotografieren und meine Fotos auf Flickr hochzuladen.

Im Gegensatz zu irgendwelchen Alben die im Schrank versauern, oder Pappkartons die im Keller landen, bieten derartige Fotoplattformen die Möglichkeit mal eben nachzuschauen was man vor ein paar Jahren so fotografiert hat. Das mache auch ich natürlich regelmässig – man schaut sich seinen alten Kram an und denkt – „Mann – was haste denn da geknipst?“ Oder man reflektiert ganz entspannt und schaut wie man sich als Fotograf entwickelt hat.

Ich zeig Euch einfach mal ein paar alte Arbeiten im Vergleich zu aktuellen Machwerken.

Links seht Ihr eines meiner ersten Stilleben, daneben ein aktuelles.

Die Ratinger Wasserburg „Haus zum Haus“ 2006 und 2014

Einer meiner ersten Photoshop Versuche 2009 und 2016

Links mein erstes Portraitshooting 2012, daneben 2016

Mein erstes Selbstportrait 2008 mit echter! Ohrenklappe am 3. Tag nach meiner Ohren OP und wie ich mich 2018 sehe.

Eins meiner ersten Konzertfotos 2006 und 2018

Links Schneewittchen 2012 und 2016. Selbes Model, selbes Kostüm.

Links 2014 in meiner Küche, Rechts eine neue Version aus einem Foto vom Frankfurter Zentralfriedhof. Zufälligerweise mit ähnlichem Fussboden.