365 – Auf der Zielgeraden – ein Resümee

Am 1.1. 2014 habe ich mein 365er Projekt begonnen. Ich war am Anfang nicht wirklich überzeugt von der ganzen Sache – die Aussicht jeden Tag ein Foto machen zu müssen erschien mir als eher Zwanghaft und Stressig, bietet der Alltag doch genug Termine und negative Ablenkungen.

01/16/2014 01/23/2014 02/02/2014 02/07/2014 03/01/2014

Nach den ersten Wochen hat sich allerdings etwas ereignet, mit dem ich nie gerechnet hätte – Meine Kreativität ist förmlich explodiert – natürlich hatte ich mir selbst Beschränkungen auferlegt, um das ganze auf eine etwas ansprechendes Niveau zu heben – keine Fotos von Essen oder Partys – trotzdem, sprudelten Ideen manchmal im Stundentakt, und meine Ideenotizbuch füllte sich nach und nach.Hilfreich und inspirierend war auch der Austausch in verschiedenen FlickR oder Facebookgruppen, in denen andere Fotografen den gleichen Weg einschlugen wie ich, einige sind nach einigen Wochen am Wegesrand zurückgeblieben, wieder andere haben mit mir das Ziel erreicht.

20140311-000453820007 20140319-_DSC3767 20140321-_DSC3861-2 20140330-_DSC5140 20140425-_DSC6452-2

Natürlich gab es auch Frusttage. Verregnete Samstage an denen ich völlig unkreativ war, Abende nach 12 Stunden im Hauptjob, an denen ich einfach keine Kraft hatte die Kamera in die Hand zu nehmen, die selbstauferlegte Regel das gemachte Foto auch wirklich jeden Tag zu veröffentlichen und natürlich vorher zu bearbeiten – aber an Aufgeben habe ich nie wirklich gedacht und ich stehe hinter jedem meiner 365 Bilder und würde alle genauso wieder machen. Im Endeffekt habe ich in diesen 365 Tagen mehr über Kreativität und Fotografie gelernt als in den 8 Jahren davor in denen ich ambitioniert fotografiere. Das Projekt hat mir gezeigt was Fotografie mir eigentlich bedeutet und leisten kann – eine Tür in meine Seele zu öffnen, Mir selbst den Spiegel vorzuhalten – ich glaube , das sieht man auch an einigen meiner Bilder. Und ja – ich habe auch eine ganze Menge neues über mich erfahren, was das jetzt genau ist verrate ich allerdings nicht 😉

20140604-_DSC1761-2 20140503-_DSC7459 20140708-_DSC4643 20140717-_DSC5245 20140822-_DSF0230 (2)-Bearbeitet

 

20140915-_DSC0837 20140920-_DSC1181 20141129-_DSC6586-220141216-_DSC740220141228-_DSC7779

Und 2015? Ja, auch für das neue Jahr habe ich schon vor einigen Wochen eine Fortsetzung meines Projektes geplant, habe mich aber vor einigen Tagen entschieden mir erstmal einige Wochen Ruhe zu gönnen um meine Akkus wieder aufzuladen.

 

Ein grosses Dankeschön geht noch mal an alle, die meine Fotos angesehen,kommentiert und kritisiert haben, an alle die mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben, und natürlich an meinen alten Fotokumpel Falk, der mich angestiftet hat. Ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen.